Regionales Beratungs- und Förderzentrum (BFZ)

BFZ-Flyer:

Der BFZ-Flyer kann hier heruntergeladen werden.

BFZ-Flyer
BFZ_Flyer_neu_WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 662.2 KB

Beratung und Förderung an der Schule vor Ort

Das regionale Beratungs- und Förderzentrum (rBFZ) der Anna-Freud-Schule ist für Grundschulen und weiterführende Schulen im inklusiven Schulbündnis Süd des Landkreises zuständig.

 

Prävention und gezielte Förderung an der Regelschule

Das BFZ Lich bietet in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der allgemeinen Schule frühzeitige Diagnostik,  Beratung und Förderung an - überwiegend in den Förderbereichen Lernen, Verhalten und Sprache.

Rechtliche Grundlage

Die aktuelle Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses (VOGSV)regelt die Belange der Regelschule. 

Amtsblatt 6/14
Amtsblatt_06_2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.4 KB

Das Beratungs- und Förderzentrum kann dann beauftragt werden, wenn ein Kind trotz erfolgter schulischer Fördermaßnahmen der Regelschule Schwierigkeiten zeigt.

Hier sind die wichtigsten Verordnungen für die allgemeine Förderarbeit der Regelschule

Die wichtigsten Verordnungen für die Förderarbeit der Regelschule
Verordnung_zur_Gestaltung_des_Schulverha
Adobe Acrobat Dokument 82.1 KB

In der "Verordnung über Unterricht, Erziehung und sonderpädagogische Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen und Behinderungen (VOSB)" ist unter anderem die Arbeit des BFZ rechtlich festgelegt. 

VOSB vom 15.05.2012
2012-05-15 Textfassung Amtsblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 324.3 KB

Zeigt ein Kind trotz erfolgter Fördermaßnahmen Schwierigkeiten, kann die Lehrkraft im Einvernehmen mit den Eltern das BFZ beauftragen.

NEU !! ---- Antrag auf BFZ
Dieses Dokument kann im Acrobat Reader beschriftet oder handschriftlich ausgefüllt werden. Bitte drucken Sie den Antrag doppelseitig aus und geben Sie diesen der zuständigen BFZ-Kraft. Vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit!
BFZ-Antrag 2017_beschreibbar-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.6 KB
Schweigepflichtsentbindung für die BFZ-Kraft
3_Schweigepflicht BFZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.8 KB

Und wie sieht die Arbeit des BFZ aus?

Hier finden Sie einen Überblick über den idealtypischen Ablauf der BFZ-Arbeit.


Idealtypischer Ablauf der BFZ-Arbeit
Ablauf der BFZ-Arbeit allgemeine Schule.
Adobe Acrobat Dokument 61.1 KB

Meldung eines Förderausschusses

Wenn bei einem Kind 

  • ein sonderpädagogischer Förderbedarf vermutet wird (z.B. beim Übergang Kita/Grundschule oder die Schwierigkeiten trotz präventiver Förderung des BFZ bestehen bleiben) 
  • bei einem bestehenden Förderbedarf Veränderungen anstehen (z.B. ein Schulwechsel, eine Neueinschätzung des Förderbedarfes, Übergang Klasse 4/5),  

dann beantragt die Schulleitung der allgemeinen Schule nach Abstimmung mit dem BFZ eine förderdiagnostische Stellungnahme bei der Schulleitung des BFZ. 

Formular für die Beantragung des Förderausschusses bzw. der förderdiagnostischen Stellungnahme
Nach Absprache mit dem BFZ beantragt die Schulleitung der allgemeinen Schule bei der Leitung des BFZ die förderdiagnostische Stellungnahme und leitet somit das Verfahren für einen Förderausschuss ein.
Formular FöA.doc
Microsoft Word Dokument 461.5 KB

So sind wir miteinander verbunden - unser BFZ - Organigramm

Wir haben um die vier weiterführenden Schulen herum jeweils einen Bezirk gebildet. Jede Kooperationsschule ist einer Region fest zugeordnet.

Wir wollen damit erreichen, dass die regionalen Gegebenheiten berücksichtigt und die Übergänge Kita-Grundschule und Grundschule-weiterführende Schule optimal begleitet werden.

Fünf Regionalleitungen koordinieren und unterstützen die Arbeit im Team.

 

Die Kooperationsschulen mit der jeweiligen Zuordnung der Beratungslehrkräfte

BFZ-Kräfte und Ansprechpartner für unsere Kooperationsschulen 2017/18
BFZ_Kräfte_Ansprechpartner_17:18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.6 KB